Aus dem Zoo Basel

Mitte April machte ich mich sehr kurz entschlossen auf die Reise in den Basler Zoo. Es war ein sehr warmer und sonniger Frühlingstag – beste Gelegenheit meine neue EOS 70D wieder zum Einsatz zu bringen.

  • Vorderpfoten einer Löwin
  • Strauss
  • Gepard Jungtier sieht einem Schmetterling hinterher
  • Flamingo
  • Schneeleopard Pator
  • Gepard Jungtier

Gegenüber meiner kleinen Lumix FZ8 ist die Canon schon ein ziemlicher Brocken. Zum Immer-Dabeihaben eignet sich diese Spiegelreflex nicht. Aber sie bereitet mir einen Riesenspass, sie scheint mir eine gute Anschaffung zu sein.

Dies ist mein zweiter Besuch in diesem Zoo, der erste ist etwa fünf Jahre her. Seitdem – so mein Gefühl – hat sich einiges getan in diesem Tierpark. Etliche Gehege und Anlagen erscheinen mir nun gefälliger und mehr haltungsgerecht. Auffällig finde ich die Häufung von Neubauten bei den Elefantenanlagen. Nach Zürich und Rapperswil wird auch demnächst der „Zolli“ in Basel seinen Rüsseltieren mehr Platz zur Verfügung stellen.

Ebenfalls gespannt bin ich auf das Ozeanium, welches zur Zeit in Basel geplant wird. Spätestens bei der Eröffnung werde ich dann wieder in die Rheinstadt pilgern.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.